Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung des MSC Rund um Schotten

Die Jahreshauptversammlung des MSC Rund um Schotten für das Geschäftsjahr 2021 fand am 11.03.2022 in der Festhalle in Schotten statt.

In seinem Jahresbericht blickte der Vorsitzende Wolfgang Wagner-Sachs auf das vergangene Jahr zurück und dies, trotz erneutem Ausfall von Bergpreis und Schottenring Grand Prix, mit Stolz. Denn es ist dem MSC gelungen, zum 5. Mal in Folge die Anzahl der Mitglieder auf nun 412 zu steigern. Wagner-Sachs blickte zurück auf die erfolgreiche Saison der Jugend des Vereins und viele Helfereinsätze unserer Sportwarte in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland, wo man sogar mit Abordnungen in Österreich bei der Formel 1 und der MotoGP vertreten war.

Das Thema Nachhaltigkeit nahm einen großen Rahmen ein, hier wurde die Teilnahme im vergangenen Jahr am ecoGP Schauinsland beleuchtet sowie der geplante 24h e Grand Prix "Rund um Schotten" im Oktober 2022. Der Verein führte für neue Sportwarte sowie erfahrene im Jahr 2021 jeweils virtuelle Ausbildungen durch und 2022 dann wieder eine Ausbildung in Präsenz.

Schatzmeister Timo Neumann stellte die finanzielle Situation des Vereins vor. Die Kassenprüfung dazu wurde von Marina Fleischer und Robert Werth durchgeführt, brachte im Ergebnis keine Beanstandungen und die Entlastung des Vorstandes wurde durch die Mitgliederversammlung erteilt.

Bei den Wahlen gab es eine Ergänzungswahl zum Vorstand. Der langjährige Verkehrsreferent Wolfgang Willenberg stellte sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Das damit vakante Amt wird in Zukunft vom bisherigen Beisitzer Ralf Heinz Martin übernommen. Die damit freigewordene Position im Vorstand besetzt in Zukunft das langjährige Vereinsmitglied Jens Daniel, der schon lange Jahre bei Veranstaltungen des MSC als Helfer dabei ist.

Schließlich gab es noch Ehrungen durch den ADAC. Hier erhielten Sascha Fleischer, Karlheinz Fleischer, Ralf Heinz Martin sowie Jann Philipp Wagner die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze. Timo Neumann erhielt die Ewald-Kroth-Medaille in Gold. Für herausragende Verdienste um den Motorsport im ADAC in ganz Deutschland und weit darüber hinaus erhielt MSC Ehrensportleiter Manfred Hirth die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Brillanten, eine Auszeichnung, die nur sehr selten vergeben wird. Für 40 bzw. 50 Jahre ADAC Mitgliedschaft werden im Nachgang der Versammlung die Mitglieder Thomas Kniese und Reinhard Schütz ausgezeichnet. Ralph René Ißleib ist bereits seit über 50 Jahren im MSC und wurde dafür mit einer Urkunde des Vereins ausgezeichnet.

Stadtverordnetenvorsteher Hans Dieter Herget überbrachte die Grüße der Städtischen Gremien und freute sich besonders drüber, dass das Thema Nachhaltigkeit in einem Motorsportclub so stark gelebt wird.

Nach einer Übersicht der Termine für das Jahr 2022 ging Wolfgang Wagner-Sachs auch noch mal auf die Situation in der Ukraine ein. Zeitgleich zur Versammlung waren Mitglieder der Jugendgruppe unterwegs, um zu helfen. Ein Bericht dazu wird ebenfalls noch folgen. Danach endete die Jahreshauptversammlung und der Fokus des Vereins liegt nun auf dem nahenden 17. Int. ADAC Bergpreis Schottenring.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 15. März 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Änderung beim Sonderlauf Gespanne
Für den Sonderlauf Gespanne der DHM Klassen C, Y, Z und F2 kann ab sofort genannt werden
Klassen und Zusammenlegungen für 2022 stehen fest